Aktuell:

Bims ist ein ganz besonderes Gestein. Seine spezielle Struktur und geringe Dichte machen ihn zu einem perfekten Baustoff – schon seit vielen Jahren. Der Bimsabbau war maßgebend für den Beginn der industriellen Baustoffproduktion und den rasanten wirtschaftlichen Aufstieg einer ganzen Region: dem Neuwieder Becken. Auch den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg gestaltete die Bimsindustrie entscheidend mit.

Wir erforschen die Geschichte der Bimsindustrie und machen sie für nachfolgende Generationen
erlebbar – besuchen Sie uns im Bimsmuseum in Kaltenengers!


Videoimpressionen

Klicken Sie hier, um das YouTube-Video zu sehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Deutsches Bimsmuseum

Rübenacher Straße 41a
56220 Kaltenengers

Tel.: 0 2631-222 27

E-Mail: info@bimsmuseum.de

News

Veranstaltungen

  • Verbringen Sie mit Ihrer Familie eine vorweihnachtliche, stimmungsvolle Zeit im Bimsmuseum.Das Angebot der Händler reicht von Weihnachtsbäumen und Weihnachtsschmuck bis hin [...]

Das Buch zum Museum

Buch Vom Naturphänomen zum Wirtschaftswunder



Erzählt wird auf spannende und unterhaltsame Weise die Bedeutung der Bimsindustrie im Neuwieder Becken und der Wiederaufbau im
Nachkriegsdeutschland. [...]

Vulkanpark-Logo Das Deutsche Bimsmuseum ist Bestandteil des Vulkanparks. Besuchen Sie dessen Internetseite und schauen Sie, welche weiteren Attraktionen es dort gibt.